Teso
èeská verzeGerman versionPolish version


Über die firma
Sortiment
Technische unterstüzung
Plattenmontage
Stufenmontage
Vermessen der Stufen
Fensterbankmontage
Pflege der Flächen
Referenzen
Zum herunterladen
Geschäftsbedingungen
Ismm Gruppe

Technische Hinweise für die Fensterbankmontage

Die Montage von Terazzofensterbänken und sonstigen Deckplatten wird auf sauberen, ausreichend ausgereiften und natürlich feuchten Untergrund in ein Mörtelbett der Stärke bis 30mm oder flexibles Bindemittel einer Stärke bis 10 mm durchgeführt.
Bei der Montage von Außenfensterbänken muss eine Neigung für das Abfließen von min. 1% eingehalten werden.

Der Grundsatz für die richtige Montage ist genau wie bei der Treppenmontage ihre freie Anbringung hinsichtlich der Wärmeausdehnung.

  • Es muss die flexible Anbringung im Kontakt mit der senkrechten Konstruktion eingehalten werden – siehe Bild 1


    Bild 1

  • Die Fertigteile werden nicht in ein vollflächiges Mörtel- oder Bindemittelbett verlegt, aber auf Querstreifen einer Breite von ca. 100mm. Das Bild Nr. 2 stellt die Aufteilung des Mörtelbetts bei Fertigteilen einer Länge von 1000mm dar, für Fertigteile der allgemeinen Länge „l“ gilt der Grundsatz nach Bild Nr. 3, das Anbringen des Mörtelbetts über eine Länge von 1/6 der Fensterbanklänge.


  •  

    Bild 2

     
    Bild 3

  • Auf dem Bild Nr. 4 ist ein Beispiel für das Anbringen der Fensterbank dargestellt.



  • Bild 4

  • Bei der Montage von geteilten und gegeneinander versetzten Fensterbänken muss eine Verbindungsfuge von 1 -3 mm eingehalten werden.

Nach der Montage müssen die Fensterbänke mechanisch gereinigt und chemisch behandelt werden - siehe Pflege der Flächen.

Wenn bei den Produkten Sicht - und Abmessungsmängel auftreten, müssen diese vor Einbau reklamiert werden.


© 2004 TESO, design by R-Vision